SC Mühlhof-Reichelsdorf e.V.

Aktuelles

  • Spielabend Freitags ab 19:30 Uhr (Wichernzimmer im EG)
  • Die nächsten Termine

    • 27.10. Vereinsblitzmeisterschaft
    • 1.12. Deuerleinpokal

    1. Mannschaft

    2. Mannschaft

    3. Mannschaft

    Bezirk-Schnellschach-Mannschaftsmeisterschaft 2017 (Danke an Hans für den Bericht)

    Blitzmeisterschaft 2016

    Weihnachtsfeier 2016 (Danke an Hans für die Bilder hier)

    Deuerleinpokal 2016 Ergebnisse

    04.04.14 Klarer Sieg im Spitzenspiel - Dritte Mannschaft kurz vor der Meisterschaft

    In der K2 stand für die dritte Mannschaft der Spielgemeinschaft Mühlhof-Reichelsdorf/Schwabach das Spitzenspiel an. Die dritte Mannschaft von Postbauer-Heng kam mit einem halben Brettpunkt Vorsprung auf den SC M-R nach Reichelsdorf. Bei vier Punkten Vorsprung auf den Tabellendritten war klar: Die Vorentscheidung um die Meisterschaft wird fallen. Nach 60 Minuten lag Reichelsdorf bereits in Führung. Karlheinz bekam auf Brett 2 einen kampflosen Sieg zugesprochen. Auf den zweiten Punkt mussten die Reichelsdorfer dann nicht so lange warten. Bereits vor der 2-Stunden-Marke stellt Ines am achten Brett auf 2:0. Etwas später einigte sich Norbert auf Brett 3 auf ein Remis. Nach knapp 3 Stunden nutzte dann Irmgard auf Brett 7 den ersten Fehler im Angriff ihres Gegners eiskalt aus und baute die Führung auf beruhigende 3,5:0,5 aus. Als kurz danach Hans Jürgen auf Brett 4 das zweite Remis des Tages einsackte, schien eine Vorentscheidung gefallen. Die Entscheidung blieb dann dem Mannschaftsführer überlassen. Stefan nutzte auf Brett 5 einen Einsteller seines Gegners dann um mit dem Punkt zum 5:1 die Partie zu entscheiden. Der Mannschaftskampf war entschieden, aber das hielt die letzten vier Recken nicht ab, weiterhin alles zu geben. Nach gut 4 Stunden einigte sich dann Walter auf Brett 6 mit seinem Gegner auf ein Remis. Damit wurde nur noch am Spitzenbrett gekämpft. Martin vergab durch zu kleine Fehler leider seine gute Stellung und ermöglichte so nach fast 5 Stunden den Gästen zumindest noch den Ehrensieg. Am klaren 5,5 : 2,5 Sieg änderte das aber nichts mehr. Somit reicht den Reichelsdorfern am letzten Spieltag bei Noris-Tarrasch 7 bereits ein Mannschaftsremis um die Meisterschaft klarzumachen.

    Danke an Norbert für den Bericht!

    31.01.14 Die dritte Mannschaft wahrt in der K2 ihre weiße Weste

    Am fünften Spieltag hatte die bislang verlustpunktfreie Mannschaft der Spielgemeinschaft Mühlhof-Reichelsdorf/Schwabach die dritte Mannschaft der Spielgemeinschaft Andersen/1978 zu Gast. Die Aufgabe stand durch das krankheitsbedingte Fehlen von Karlheinz und Achim sowie dem Fehlen von Hans Jürgen (er musste in der zweiten Mannschaft aushelfen) aber unter keinem guten Stern. Als erstes wurde Hans auf Brett 8 seine fehlende übung zum Verhängnis und er musste trotz starkem Begins die Segel streichen. Kurz danach schlug aber Mannschaftsführer Stefan auf Brett 3 zurück, der seinen Gegner regelrecht zerlegte. Etwas später musste leider auch Thomas auf Brett 2 seine erste Saisonniederlage hinnehmen. Nach einem etwas verfrühtem Remis von Norbert auf Brett 1 wurde auch die Partie von Helmut auf Brett 7 nach längerer Diskussion auf Remis wegen dreifacher Stellungswiederholung entschieden. Danach sorgte aber Irmgard auf Brett 5 durch gutes Spiel für den Ausgleich zum 3:3. Als kurz vor Mitternacht Ines auf Brett 6 ihre äußerst abwechslungsreiche Partie mit etwas Glück doch noch gewinnen konnte, waren alle Augen auf das Spiel von Walter auf Brett 4 gerichtet. Der zeigte sich aber unbeeindruckt und brachte das Remis und damit den 4,5:3,5 Sieg sicher nach Hause. Dadurch ist die dritte Mannschaft weiterhin ohne Verlustpunkt und auf dem zweiten Platz. Das kann sich aber schon am nächsten Spieltag ändern, dann steht das Spitzenspiel beim Tabellenführer SW Nürnberg 6 an.

    Danke an Norbert für den Bericht!

    20.12.13 Spielabend ab sofort erst ab 20 Uhr

    Wie auf der Weihnachtsfeier vereinbart, findet der Spielabend ab sofort erst ab 20 Uhr statt.

    14.01.11 Neues Spiellokal

    Der SC Mühlhof-Reichelsdorf ist erneut umgezogen:
    Wir sind ab sofort im Ev. Gemeindehaus Reichelsdorf Im Steinlach 9, 90453 Nürnberg - Reichelsdorf zuhause, also dort, wo bereits seit etlichen Jahren das Jugendschach stattfindet. Unser neues Spiellokal ist einfach erreichbar: Die Bushaltestelle Furtenbachstr. (Linie 61) liegt fast vor der Tür und die Haltestelle Nürnberg-Reichelsdorf der S-Bahn 3 ist 8min entfernt.

    Spielabend ist weiterhin freitags ab 19 Uhr und jetzt auch wieder bis länger in die Nacht.

    Bericht Mitteilungsblatt

    Der Bericht Januar 2012 von Christian Ahmels für das Reichelsdorfer Mitteilungsblatt ist online.
    Auch ältere Berichte sind dort veröffentlicht.

    Ludwig-Pokal

    Das Turnier ist vorerst für Spieler mit einer DWZ unter 1650 gedacht, bei zu geringer Teilnehmerzahl kann auch an ein Wegfallen dieser Grenze gedacht werden. Meinungen dazu bitte an den Spielleiter. Es wäre wünschenswert, wenn die Teilnehmer am Ludwig-Pokal zu Beginn desselben (Termine siehe unten) mit der Vereinsmeisterschaft und dem Pokal/Silberschale bereits einigermaßen fortgeschritten sind.
    Gespielt werden fünf Runden Schweizer System (bei mehr als sechs Teilnehmern). Die Spieltermine sind wie folgt:
    • 1. Runde: 1.5. - 31.5.
    • 2. Runde: 1.6. - 30.6.
    • 3. Runde: 1.7. - 31.7.
    • 4. Runde: 1.8. - 31.8.
    • 5. Runde: 1.9. - 30.9.
    Ist eine Runde frühzeitig beendet, kann die folgende bereits früher beginnen. Das Rundenende bleibt davon unberührt. Muss eine Partie aus Termingründen über das Rundenende hinaus verschoben werden, so ist der Spielleiter davon in Kenntnis zu setzen. Er entscheidet dann über das Ergebnis oder eine Verlegung der Partie.
    Als Eröffnung wird in diesem Jahr das Königsgambit gespielt, mit den vorgegebenen Zügen 1. e4 e5 2. f4.
    Gespielt werden zwei Partien mit wechselndem Anzug. Welcher Spieler mit Weiß beginnt, entscheidet das Los. Die Bedenkzeit beträgt 60 Minuten pro Spieler und Partie. Auf Notation kann verzichtet werden. Das Turnier wird nicht DWZ-ausgewertet.

    Teilnehmer (Stand 23.02., weitere Interessenten bitte beim Spielleiter melden):
    1. Gerhard Gedak (1591)
    2. Peter Weghorn (1193)
    3. August Weghorn (1531)
    4. Peter Draganic (1307)
    5. Robert Schneider (1356)

    18.05.08 Abschluss der Mannschaftsmeisterschaften

    Die Saison ist vorüber: Unsere 1. Mannschaft konnte sich halten und die 2. hat den Aufstieg geschafft! Mehr darüber im Bericht Juni 2008 von Christian Ahmels.
    Auch ältere Berichte sind dort veröffentlicht.

    19.02.08 Neue Fotos in der Galerie

    zur Galerie

    Rauchverbot im Neuen Jahr

    Um dem Beschluss des Bayerischen Landtags nachzukommen gilt ab sofort in unserem Clubzimmer Rauchverbot.
    Karl Waßner

    Wir trauern um unser Gründungs- und Ehrenmitglied Karl Waßner

    Du bist uns vorangeschritten - lieber Karl. Der Inbegriff von Jugendarbeit, von Reichelsdorfer Schachjugendarbeit.
    Am 18. August 2007 verstarb in aller Stille Karl Waßner.

    Nachruf

    28.12.06 Neue Galerie mit vielen Fotos

    Es gibt eine neue Galerie auf der neben den aktuellen Fotos der Weihnachtsfeier auch etliche (ca. 150) ältere Fotos betrachtet werden können. Die Galerie bietet die Möglichkeit die Fotos zu bewerteten.
    Wer Lust hat noch Beschreibungen/Titel oder Kommentare zu einzelnen Fotos zu schreiben, möge sich bitte bei mir (Stefan R.) melden, damit ich dafür einen Zugang einrichten kann... Sollte jemand noch weitere Fotos haben, die er uns nicht vorenthalten möchte, können sie gerne hinzugefügt werden...
    zur neuen Galerie

    12.09.06 Neue Schachaufgaben

    Christian hat wieder einige neue Schachaufgaben für das Rätsel des Tages eingegeben. Viel Erfolg beim Lösen!

    25.05.06 Bericht zum Wandertag

    Nach einigen Jahren der Ruhe traf sich am Himmelfahrtstag wieder eine stattliche Gruppe aktiver Mitglieder und Freunde zum traditionellen Ausflug. Der Anfahrtsweg wurde bewusst kurz gehalten - es ging vom üblichen Treffpunkt Koppenhof zum Vereinsheim. Entlang der Bahnlinie und anschließend durch die malerischen Flussauen schlenderten eine Dame, 16 Bauern und einige andere wichtige Figuren. Der Veranstalter zeigte sichtliche Zufriedenheit, übertraf doch die stattliche Anzahl von 24 Teilnehmern bei weitem seine Erwartung.
    Das anschließende, gemütliche Zusammensein war geprägt vom Smalltalk. Nach ein paar Runden vergnüglichem Schach trat man den Rückweg an.
    Um dem Vorstand eine Verschnaufpause zu gönnen, legte die Gruppe noch einen Zwischenstopp in Reichelsdorf ein. Nach der Pizzarunde wurden die letzten Meter zum Ausgangspunkt zurückgelegt. Allseits strahlende Gesichter, obwohl das Wetter keinen Anlass dazu gab, belegen, den Wandertag als festen Bestandteil des Vereinsterminkalenders aufzunehmen. Vielleicht läuft dann im kommenden Jahr der halbe Verein nebst Gefolgschaft mit.

    von Christan

    01.05.06 Jugendturnier in Forchheim

    U18: 1. Maximilian, 2. Stefan Beim traditionellen siebenrundigen Jugendturnier am 1. Mai konnten wir sieben Spieler melden.
    Norbert Wittmann erreichte in der U20 mit 4 Punkten den undankbaren 4. Platz. Die U18 konnte unser Verein klar dominieren: Maximilian Bildt (5, keine Verlustpartie) wurde Meister, dicht gefolgt von Stefan Leis (4,5). Alexander Laska landete mit 3,5 Punkten im Mittelfeld.
    Aber auch jüngere Teilnehmer waren wieder vertreten: Kai Paix (3,5) und Kai Hofer (3) mischten munter mit. Tim Paix konnte bei seinem ersten Turnier mit 4,5 Punkten gleich den 13. Platz in der U8 erreichen.

    Zur Turnierseite

    Wir trauern um unser Ehrenmitglied Rolf Hutzler

     
           
       
    Je schöner und voller die Erinnerung, desto schwerer die Trennung,
    aber die Dankbarkeit verwandelt die Erinnerung in stille Freude.
    Man trägt das vergangene Schöne nicht wie einen Stachel, sondern
    wie ein kostbares Geschenk in sich.                     Dietrich Bonhoeffer
     
     
        Plötzlich und unerwartet verschied mein lieber Mann, guter Vater
     
    Rolf Hutzler
    geb. 4. 7. 1929                     gest. 18. 3. 2006
     
     
        90453 Nürnberg, Beilngrieser Straße 63
     
              In stiller Trauer: 
     
    Irene Hutzler
    Imelda Melanie Keil,
    Tochter
    im Namen aller Anverwandten
     
                Beerdigung am Donnerstag, dem 23. März 2006, um 12.30 Uhr auf dem Reichelsdorfer Friedhof. Für zuge-
                dachte Anteilnahme herzlichen Dank.
     


    Nachruf

    04.03.06 Mittelfränkische Einzelmeisterschaft der Jugend

    Maximilian Bildt konnte sich bei der stark besetzten Jugendeinzelmeisterschaft in Vorra den zweiten Platz sichern! Nachdem er in der U18 auf dem fünften Platz aufgestellt war sind 5 Punkte aus 7 Runden (keine Verlustpartie) ein toller Erfolg.
    Gratulation!

    Zur Turnierseite

    28.02.06 Pokal & Silberschale

    Die Paarungen zum Pokal- und Silberschalenturnier 2005 / 2006 wurden ausgelost.

    04.12.05 U20 Mannschaftskampf

    Unsere U20 Mannschaft hat am Samstag wohl schon nach drei von sieben Runden den entscheidenden Schritt zum Klassenerhalt geschafft. Trotz des Fehlens von Alexander Laska konnte am Nachmittag gegen Uttenreuth mit 2,5:1,5 der zweite Saisonsieg gefeiert werden. Nachdem sich Stefan mit seinem Gegner auf ein Remis geeinigt, konnte Max sich aus zeitweilig schwieriger Stellung noch befreien und den Ausgleich zum 1,5:1,5 herstellen. Nachdem Mannschaftsführer Norbert zunächst nicht von der ersten Zeitnotphase seiner Gegnerin profitieren konnte, gewann er nach 48 Zügen in streitbarer Stellung auf Zeit. Ob die Partie zu gewinnen war oder nicht, ist noch nicht raus. Die Mehrheit der Anwesenden war jedenfalls der Meinung, die Partie wäre totremis, andere waren sich allerdings nicht sicher. Falls die Stellung wirklich Remis war, werde ich mich noch entschuldigen.
    Zuvor hatte die Mannschaft gegen SK 1911 Nürnberg-Grundig, die letztes Jahr noch eine Liga höher spielten, eine unglückliche 1,5:2,5 Niederlage hinnehmen müssen. Max lieferte mit einer sehr starken Partie einen sicheren und auch beeindruckenden Sieg und ist damit mit 3 Punkten aus 3 Partien einer der Top-Scorer der Liga. Wenn er weiterhin solche Partien spielt, wir der seine Quote auch halten können. Kurz danach musste Norbert allerdings die überlegenheit seines Gegners anerkennen und sich geschlagen geben. So ruhten die Hoffnungen darauf, dass Stefan seine Partie noch gewinnen könnte und damit noch ein 2:2 zu erreichen. Nach wechselhaftem Partieverlauf mit Chancen auf beiden Seiten, einigte man sich am Ende in beiderseitiger Zeitnot auf Remis.
    Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Auftritt insgesamt sehr überzeugend war, denn mit nur drei Leuten zunächst gegen einen vermeintlich überlegenen Gegner nur knapp zu verlieren und anschließend noch zu gewinnen, war eine klasse Leistung. Nun lassen sich die folgenden Aufgaben beruhigt angehen und sicher noch ein, zwei Siege einfahren. Was am Ende dabei rausspringt, wird sich zeigen. Der Klassenerhalt sollte allerdings klargehen.
    (Bericht von Norbert)

    06.11.05 Jugend Kreis Einzelmeisterschaft

    3. Stefan, 1. Maximilian, 2. Carsten Bei der Jugend Einzelmeisterschaft des Kreises standen am Ende Maximilian Bildt und Stefan Leis sowie Carsten Kollitz (vom TSV Cadolzburg) in der U18 jeweils mit 3 Punkten aus 4 Runden da. Stefan hatte leider die minimal schlechtere Buchholzwertung und musste sich so mit dem 3. Platz zufrieden geben. Maximilian durfte mit Carsten um den Titel blitzen und gewann 1½ zu ½.
    Endtabelle und Fotos
    Partie Maximilian - Carsten

    04.11.05 Deuerlein-Pokal

    Norbert Wittmann gewann im Finale (2-1) gegen Thomas Mehwald den Blitzpokal.
    Gratulation!

    15.10.05 erster U20 Mannschaftskampf

    Nach dem Aufstieg in die Bezirksliga 1 in der letzten Saison startete unsere Jugendmannschaft mit Norbert, Maxi, Stefan und Alex sehr erfolgreich in die neue Saison. Wir konnten das Auftaktspiel gegen die Mannschaft aus Neumarkt gewinnen.
    Wenn die Mannschaft in der Lage ist, weiterhin mit solchen Ergebnissen aufzuwarten, dürfte der Klassenerhalt kein Problem darstellen. Die nächste Runde findet am 3. Dezember in Uttenreuth statt.

    Gambitpokal

    Diesen Sommer wird zum ersten Mal der Gambitpokal für Mitglieder unter 1700 DWZ ausgetragen. Thema in dieser Saison ist das klassische Damengambit, als erste Züge sind 1.d4 d5 2.c4 vorgegeben, danach geht's frei weiter. Pro Paarung werden 2 Partien (mit Farbwechsel) mit 60 min Bedenkzeit pro Spieler und Partie gespielt.

    Neu:
    • die ersten Züge wurden auf 1.d4 d5 2.c4 geändert (2. ... e6 ist nicht mehr vorgegeben)
    • der Gambitpokal wird im Rundensystem (jeder gegen jeden) ausgetragen

    Neue Schachaufgaben

    Unter Schachaufgaben->weitere Aufgaben wurde die Problemschachdatenbank der Schwalbe eingebunden. Alle, denen das Rätsel des Tages noch nicht reicht, finden hier eine riesige Sammlung an orthodoxen Aufgaben zum üben / lösen / Spaß haben, auswählbar nach Zuganzahl und Anzahl der Figuren.

    Pokal & Silberschale

    Die Paarungen zum Pokal- und Silberschalenturnier 2004 / 2005 wurden ausgelost.

    08.05.05 Nürnberger Stadtmeisterschaft

    Vier Reichelsdorfer spielten bei der mit 168 Teilnehmern stark besuchten Stadtmeisterschaft mit.
    Udo Jung spielte einige gute Partien, konnte aber mit dem Endergebnis (2,0 Punkte, 104. Platz) nicht ganz zufrieden sein. Stefan Reuschl kam in der letzten Runde nicht über ein Remis hinaus und erreichte mit 2,5 Punkten den 85. Platz. Erfreulicher lief das Turnier bei unserem Jugendtalent Stefan Leis (101. mit 2,5), der den 2. Platz in der U18 Wertung belegte, sowie bei Irmgard Narr (70. mit 3,0), die als Stadtmeisterin ausgezeichnet wurde.
    Mehr Infos gibt es auf der Turnierseite.

    29. Deutsche Lösemeisterschaft in Forchheim

    Vom 15. bis 17. April fand die 29. Deutsche Lösemeisterschaft in Forchheim statt. Christian Ahmels konnte gleich bei seiner ersten Teilnahme dieser Meisterschaft den 14. Platz erreichen. Gratulation!
    Einen Bericht sowie alle Aufgaben mit Lösungen gibt es hier.

    Abschluss der Mannschaftsmeisterschaften

    Alle Ergebnisse und die Aufstellungen unserer 3 Mannschaften sind hier zusammengefasst.
    Die DWZ Seite wurde ebenfalls aktualisiert.

    Mittelfränkische Einzelmeisterschaft

    Bei der diesjährigen Bezirksmeisterschaft in Forchheim haben Christian Ahmels (17. mit 4,5 aus 9) und Karlheinz Schanz (31. mit 3,5 aus 9) mitgespielt. Beim Qualifikationsturnier war Dr. Karl-Heinz Wirth (27. mit 4,0 auf 7) dabei.
    Tabellen

    26.02.05 U20 Mannschaft ist Meister

    Unsere Jugendmannschaft mit Norbert, Maxi, Stefan und Alex hat den Aufstieg in die Bezirksliga 1 geschafft!

    Durch einen 3-1 Sieg über den bisherigen Tabellenführer Büchenbach/Roth II konnte der Aufstieg sichergestellt werden.
    Kommentar von Christian Ahmels
    Tabelle der Bezirksliga 2b und Aufstellung unserer Mannschaft mit DWZ-Auswertung

    Mittelfränkische Jugendeinzelmeisterschaft

    Von 9. bis 12.02 findet die mittelfränkische Jugendeinzelmeisterschaft in Vorra statt. Maximilian Bildt und Stefan Leis spielen in der U16 mit.

    22.01.05 Rapidturnier in Neumarkt

    Vier unserer Spieler waren dieses Jahr beim Jugendturnier in Neumarkt dabei:
    Für Kai Paix sind 2 Punkte aus 7 in der U10 (33.) bei seinem ersten Turnier ein guter Erfolg. In der stark besetzen U16 schlugen sich Maximilian Bildt (8. mit 4,0 aus 7) und Stefan Leis (11. mit 3,0 aus 7) wacker. Norbert Wittmann erreichte in der U20 den 4. Platz (3,5 aus 5) und musste sich in keiner Partie geschlagen geben.
    Tabellen aller Altersklassen

    15.01.04 Traumergebnis für Jugend

    Unsere U20 Mannschaft um Mannschaftsführer Norbert konnte die 4. und 5. Runde mit zwei 4-0 Siegen klar für sich entscheiden.
    Die Doppelrunde am 26. Februar u.a. gegen den Tabellenführer wird über den Aufstieg in die Bezirksliga 1 entscheiden... Wir spielen zuhause (TSV Katzwang), Gäste sind herzlich willkommen!
    Unsere Mannschaft und aktuelle Kreuztabelle

    17.12.04 Weihnachtsfeier

    Die Weihnachtsfeier war wieder der gemütliche Höhepunkt des Jahres.
    Fotos gibts hier: Galerie

    Anschließend wurde noch im kleinen Kreis ein Blitzturnier veranstaltet. Gratulation an Thomas Mehwald!
    Kreuztabelle

    27.11.04 Doppelsieg der Jugendmannschaft

    Stefan und Alex konnten beide ihre zwei Partien gewinnen, Mannschaftsführer Norbert sicherte stets mit Remis die Mannschaftssiege. Nur Maxi musste sich unglücklich geschlagen geben, nachdem er in eine Eröffnungsfalle rutschte und sein Gegner mit einem Opfer einen sauberen Angriff spielte.
    Aber der unglückliche Saisonstart ist nach der heutigen super Leistung der Mannschaft wieder vergessen!
    Unsere U20 Mannschaft

    07.11.04 Wichtige Punkte für unsere 1. Mannschaft

    Nach der Auftaktschlappe konnte unsere 1. Mannschaft in der zweiten Runde wichtige Punkte gegen den Abstieg sammeln. Keiner unserer Spieler musste sich den ausfallgeschwächten Rothenburgern geschlagen geben, am Ende stand es 6 zu 2.
    Zur Tabelle auf der MfrPage

    31.10.04 Jugend Kreis Einzelmeisterschaft

    Doppelsieg für unsere Jugendspieler! Maxi B. konnte sich mit 5 aus 5 Punkten klar vor Stefan L. den Titel sichern. Bei der Jugend-Bezirksmeisterschaft wird die Konkurrenz härter...
    Alex L. kam immerhin auf 1,5 Zähler.
    Ra. Teilnehmer Verein DWZ 1 2 3 4 5 6 Punkte SoBe
    1. Bildt,Maximilian SC Mühlhof-R'dorf  1462 1 1 1 1 1 5.0 10.00
    2. Leis,Stefan SC Mühlhof-R'dorf 1067 0 1 1 0 1 3.0 5.50
    3. Donhauser,Peter SK Neumarkt 908 0 0 1 1 1 3.0 4.00
    4. Aman,Konstantin  SK Neumarkt   0 0 0 1 1 2.0 2.00
    5. Laska,Alexander SC Mühlhof-R'dorf   0 1 0 0 ½ 1.5 3.25
    6. Ehmer,Marty SW Nürnberg Süd 1016 0 0 0 0 ½ 0.5 0.75

    31.10.04 Blitzmeisterschaft

    Thomas M. konnte sich diese Saison den Titel schnappen, dicht gefolgt von Martin und Manni
    Kreuztabelle

    21.10.04 Neues Design

    Die alte Menüstruktur war nicht mehr zu erweitern und wurde umgestellt.
    Es sind auch noch ein paar neue Sachen dazugekommen (DWZ) bzw. kommen noch (Rätsel des Tages, zur Zeit experimentell). Ich hoffe das neues Design gefällt Euch! Wünsche, Kritik, Probleme usw. bitte an Stefan Reuschl.

    Die vorhergehende Seite ist noch hier erreichbar.

    22.07.04 Fotos von der Aufstiegsfeier

    Letzten Freitag feierte die 1. Mannschaft den erreichten Aufstieg in die Bezirksliga.
    Vielen Dank noch mal an Gastgeber Hans-Jürgen!

    Fotos gibts hier: Galerie

    02.07.04 Neues Spiellokal

    Der SC Mühlhof-Reichelsdorf ist nach Katzwang umgezogen, neue Adresse:
    TSV Katzwang
    Gaststätte Zum Rednitzgrund
    Ellwanger Str. 7
    90453 Nürnberg Katzwang
    Tel: 09122 / 77433

    Unsere Adresse in Map24
    Buslinie 62: Weiherhauser Str.
    Spielabend ist weiterhin freitags ab 19 Uhr. Auch die Mannschaften werden hier ihre Heimkämpfe bestreiten, wie schon unsere 3. Mannschaft in der letzten Saison.
    Das Jugendschach findet weiterhin im Ev. Gemeindehaus in Reichelsdorf statt.

    25.06.04 Mfr. Schnellschach Mannschaftsmeisterschaft


    Mfr. Schnellschach -Mannschaftsmeisterschaft B2a am 16. + 25.06.04
    Rang Mannschaft TWZ 1 2 3 4 5 6 7 8 Man.Pkt Brt.P
    1. SK Nürnberg 1911   ** 3 6 16-5 28.5
    2. SC Heilsbronn   ** 3 6 6 16-5 28.0
    3. SC Heideck 1782 ½ ** 4 4 6 15-6 27.0
    4. SW Nürnberg Süd 3 1797 3 3 2 ** 5 5 6 14-7 28.5
    5. SC Mühlhof-Reichelsdorf 1799 ½ ** 6 9-12 21.0
    6. SC Bad Windsheim   1 ** 6 9-12 20.5
    7. SK Schwanstetten 1617 0 2 1 ½ ** 6 3-18 14.5
    8. TV 48 Erlangen   0 0 0 0 0 0 0 ** 0-21 0.0
    Nach dem unerwarteten Erfolg in der letzten Saison, wodurch wir uns für die Bezirksmeisterschaft vorqualifizierten, konnten wir dieses Mal wieder den 5. Platz erreichen!

    23.04.04 Abschluss der Mannschaftsmeisterschaft

    Unser Verein hat sein Maximalziel dieses Jahr erreicht!
    Noch vor der letzten Runde konnten wir uns den Aufstieg in die 2. Bezirksliga sichern.
    Die 2. und 3. Mannschaft sicherte sich den Verbleib in der K2 und K3.

    10.04.04 Mittelfränkischer Schachkongress in Lauf

    Unser Verein stellte diesmal vier Teilnehmer im Qualifikationsturnier: Stefan Reuschl (17. mit 4,0), Maximilian Bildt (23. mit 3,5), Udo Jung (26. mit 3,5), Karlheinz Schanz (39. mit 3,0) und Werner Langbein (53. mit 1,5).

    Beim traditionellen Mannschaftsblitzturnier erreichte unsere Mannschaft "Bildt und Co" mit Thomas Bildt vom SK Zirndorf (10,0), Karlheinz Schanz (4,5), Stefan Reuschl (8,5) und Maximilian Bildt (3,5) den 15. Platz von 19 Teilnehmern.

    04.04.04 Jugendtraining beim BSGW-Open

    Drei Jugendliche, Norbert Wittmann (98. mit 2,0), Maximilian Bildt (121. mit 1,5) und Stefan Leis (144. mit 1,0), sowie der Jugendleiter Stefan Reuschl (85. mit 2,5) spielten beim Erlanger BSGW-Open mit.

    20.03.04 U16 Mannschaftsmeisterschaft

    In der letzten Runde gegen die Mannschaft vom SC Röthenbach konnte nur Maximilian Bildt seine Partie gewinnen. Die Saison ist damit beendet, wir finden uns auf dem vorletzten Platz wieder. Schade, dass das letzte Brett auf beiden Seiten unbesetzt blieb...
    Ergebnisse unserer Mannschaft

    08.02.04 Auslosung Pokal & Silberschale 2003/2004

    Die Paarungen der 1. Runde der neuen Pokalmeisterschaft und Silberschale gibt es hier.

    17.01.04 Rapidturnier Neumarkt

    Dieses Mal hatten wir gleich drei Spieler in der U16: Maximilian Bildt schaffte es auf den 3. Platz, Stefan Leis (der das erste Mal bei einem Jugendturnier dabei war) holte immerhin 50%. Tobias Brendler konnte sich noch nicht richtig durchsetzen und hat vorallem Erfahrungen gesammelt. Norbert Wittmann erreichte in der U18 den guten 5. Platz.
    Tabellen

    10.01.04 Jugend-Mannschaftskampf: erster Sieg in dieser Saison

    Nach zwei schnellen Punkten an den hinteren Brettern bot Alexander mit einer Mehrfigur Remis um den Mannschaftssieg zu sichern. Schließlich konnte auch noch Maxi seine Partie gewinnen, so erreichten wir einen klaren Sieg gegen die Mannschaft vom SK Schwabach 07.
    Am 20.03.04 findet die letzte Runde statt, wir sind Gast beim SC Röthenbach.
    Ergebnisse unserer Mannschaft

    19.12.03 Weihnachtsfeier

    Nachdem zur Jugendweihnachtsfeier weniger junge Leute als erwartet gekommen sind, wurde ein lustiges Tandemturnier mit 5 Mannschaften gespielt, die je durch einen Jugendlichen und Senioren besetzt waren.
    Alexander Laska & Christian Ahmels erspielten sich den 1. Platz. Ebenfalls 6 aus 8 Punkte erreichten Robert Neubauer & Karlheinz Schanz, die nur im direkten Vergleich schlechter abschnitten. Die einzige reine Jugendmannschaft mit Stefan Leis & Maximilian Bildt hatte immerhin 3 Punkte Vorsprung auf die Letztplatzierte, die schon mal für Ostern übte und 8 Eier legte.
    Tabelle
    Fotos von der (Jugend-) Weihnachtsfeier

    3.11.03 Neue Internetseite

    Der Verein hat eine neue Internetseite...
    Ich hoffe sie gefällt Euch! Wünsche, Kritik, usw. bitte an Stefan Reuschl.

    Zur vorhergehende Seite von Jessika Schneider gehts hier.

    2.11.03 Gold und zweimal Bronze bei der Jugendkreiseinzelmeisterschaft

    Da hatten beide noch gut lachen, nach 4 Stunden musste sich Maximilian Bildt aber Carsten Kollitz im Finale geschlagen geben Rawa Ohda holte seinen ersten Titel und ist Kreismeister der U14
    Norbert Wittmann (U18) und Maximilian Bildt (U16) erspielten sich jeweils den dritten Platz
    Auch Robert Neubauer und Tobias Brendler hatten erste Erfolge
    Tabellen

    Die Pizza wartet!

    Stand vom 15.10.2017
    www.sc-mr.de